Veranstaltungen im Gohliser Schlösschen

Online-Tickets im Webshop

VVK-Stellen in Leipzig
Musikalienhandlung M. OELSNER LEIPZIG
Schillerstraße 5, 04109 Leipzig / /Ticket-Hotline: 0341 / 960 56 56
CULTON Tickets
Peterssteinweg 9, 04107 Leipzig // Ticket-Hotline: 0341 / 14 16 18

Kartenreservierungen: kontakt@gohliser-schloss.de
(Begrenztes Kartenkontingent)


AUGUST 2017

Mittwoch, 23. August, 15 Uhr
Sonntag, 27. August, 11 Uhr
Mittwoch, 30. August, 15 Uhr
FÜHRUNG durch das Gohliser Schlösschen
Schlossgeschichte(n) aus 260 Jahren
Beim Rundgang durch die historischen Räume des Sommerpalais erfahren Sie Interessantes aus dem reichen Schatz der Schlossgeschichte und des gesellschaftlichen Lebens in Leipzig. Es werden wiedergefundene Zeugnisse bürgerlichen Lebens wie Öfen, Tapeten, Möbel, Wandbemalungen und viele andere Details gezeigt.
Höhepunkt der Besichtigung ist der prachtvolle Festsaal im Obergeschoss, der von Adam Friedrich Oeser, dem Gründungsdirektor der Leipziger "Zeichnungs-, Mahlerey- und Architectur-Akademie", ausgemalt wurde.
Eintritt: 5,50 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

18.-20., 24.-27. und 31. August, jeweils 20 Uhr
SOMMERTHEATER im Schlosshof
Schauspiel Leipzig
Der Streit / Pierre Carlet de Chamblain de Marivaux
Regie: Bruno Cathomas
Eintritt: 8 bis 19 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Vorstellungen im September: 2.-3., 8.-9. September, jeweils 20 Uhr
Einlass: ab 19 Uhr / Freie Platzwahl
Tickets: Theaterkasse Schauspiel Leipzig, Bosestr. 1, 04109 Leipzig
Telefon 0341 / 126 81 68
besucherservice@schauspiel-leipzig.de
Weitere Informationen und Webshop: www.schauspiel-leipzig.de
Gemeinschaftsveranstaltung Schauspiel Leipzig und Freundeskreis "Gohliser Schlösschen" e. V.

September 2017

Sonntag, 3. September, 11 Uhr
MUSIKALISCHE FÜHRUNG durch das Gohliser Schlösschen
Mariya Horenko - Cembalo/Orgel/Klavier
Während des Rundgangs durch die historischen Räume wird Einblick in die spannende Geschichte der spätbarocken Schlossanlage gegeben. Erleben Sie den fürstlichen Glanz eines bürgerlichen Sommerpalais untermalt mit musikalischen Impressionen an den Tasteninstrumenten.
Werke von Johann Sebastian Bach, Frédéric Chopin und Peter Tschaikowski
Eintritt: 10,50 Euro/8 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

Sonntag, 3. September, 15 Uhr
MUSICA STUDIORUM - Klavierkonzert
Studierende der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" stellen sich vor:
Nachwuchsförderklasse Prof. Christian A. Pohl
Henley Jun - Klavier
Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms und Sergej Prokofjew
Eintritt: 10,50 Euro/8 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Gemeinschaftsveranstaltung mit der Hochschule für Musik und Theater Leipzig
Tickets im Webshop

Mittwoch, 6. September, 15 Uhr
Mittwoch, 13. September, 15 Uhr
Sonntag, 17. September, 11 Uhr
Mittwoch, 20. September, 15 Uhr
Sonntag, 24. September, 11 Uhr
Mittwoch, 27. September, 15 Uhr
FÜHRUNG durch das Gohliser Schlösschen
Schlossgeschichte(n) aus 260 Jahren
Beim Rundgang durch die historischen Räume des Sommerpalais erfahren Sie Interessantes aus dem reichen Schatz der Schlossgeschichte und des gesellschaftlichen Lebens in Leipzig. Es werden wiedergefundene Zeugnisse bürgerlichen Lebens wie Öfen, Tapeten, Möbel, Wandbemalungen und viele andere Details gezeigt.
Höhepunkt der Besichtigung ist der prachtvolle Festsaal im Obergeschoss, der von Adam Friedrich Oeser, dem Gründungsdirektor der Leipziger "Zeichnungs-, Mahlerey- und Architectur-Akademie", ausgemalt wurde.
Eintritt: 5,50 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

Sonnabend/Sonntag, 9./10. September, 10-18 Uhr
AUSSTELLUNG in der Gartenarkade
"BONSAI" - Beratung, Gestaltung, Verkauf
Veranstalter: AK Bonsai Leipzig im Mitteldeutschen Bonsai Regionalverband

Sonntag, 10. September, 11-17 Uhrgeöffnet
TAG DES OFFENEN DENKMALS
Motto 2017 "Macht und Pracht"
11 und 15 Uhr
Kurzführungen durch das Gohliser Schlösschen
Eintritt frei

Sonntag, 17. September, 15 Uhr
KLAVIERKONZERT
David Meyer - Klavier solo
David Meyer erhielt früh Klavierunterricht in der Kinderklasse der Hochschule für Musik und Theater Leipzig bei Inge Baumann und Prof. Karl-Heinz Pick. Ab 1986 studierte er dort bei Prof. Karl-Heinz Pick. Ab 1990 setzte er sein Studium bei Prof. Karl Heinz Kämmerling fort, zunächst an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst "Mozarteum" Salzburg und später an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.
Neben verschiedenen Konzerttätigkeiten als Solist, Liedbegleiter und Kammermusikpartner widmete sich David Meyer zunehmend der Komposition von Filmmusiken, chorsinfonischen wie Orchesterwerken und wurde dafür mehrfach geehrt.
Eine Gesamteinspielung aller 32 Klaviersonaten von Beethoven erfolgt in den SANDHAUS STUDIOS. Bis Herbst 2019 wird David Meyer in insgesamt zehn Konzerten die Beethoven-Sonaten im Gohliser Schlösschen aufführen.
PROGRAMM
Ludwig van Beethoven:
Sonate Nr. 6 in F-Dur, op. 10 Nr. 2
Sonate Nr. 11 in B-Dur, op. 22
Sonate Nr. 12 in As-Dur, op. 26
Sonate Nr. 4 in Es-Dur, op. 7
Eintritt: 15,50 Euro/13 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

Sonntag, 24. September, 15 Uhr
206. BÜRGERKONZERT
"Wege zu Reger" - Hommage an Max Reger
Katharina Sprenger - Violine
Hans-Werner Mehling - Violine/Viola
Christian Sprenger - Querflöte
Mit diesem Konzert wird an Max Reger, dem "unzeitgemäßen Zeitgemäßen" erinnert. Er war der wegweisende Komponist für das 20. Jahrhundert. Sein Oeuvre ist zwischen Spätromantik und Expressionismus einzuordnen.
Ausgewählten Stücken von Max Reger werden Werke seiner Lieblingskomponisten wie Johann Sebastian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart ebenso von Carl Philipp Emanuel Bach und dem Zeitgenossen Johan Halvorsen gegenübergestellt.
Eintritt: 17,50 Euro/13 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Bei diesem Bürgerkonzert erhalten Senioren ermäßigten Eintritt.
Tickets im Webshop

Beide nachstehende Theatervorstellungen fallen leider ersatzlos aus!
Donnerstag/Freitag, 28./29. September
THEATER IM SCHLÖSSCHEN und IM SCHILLERHAUS
"Wem´s zu wohl ist der geht nach..."

Oktober 2017

Sonntag, 1. Oktober, 11 Uhr
MUSIKALISCHE FÜHRUNG durch das Gohliser Schlösschen
Michael Kreft - Cembalo/Orgel/Klavier
Während des Rundgangs durch die historischen Räume wird Einblick in die spannende Geschichte der spätbarocken Schlossanlage gegeben, untermalt mit musikalischen Impressionen an den Tasteninstrumenten.
Werke von Henry Purcell, Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Sebastian Bach, Robert Schumann und Felix Mendelssohn Bartholdy
Eintritt: 10,50 Euro/8 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

Sonntag, 1. Oktober, 15 Uhr
MUSICA STUDIORUM - Liedernachmittag
Studierende der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" stellen sich vor: Gesangsklasse Prof. Brigitte Wohlfarth
Eintritt: 10,50 Euro/8 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Gemeinschaftsveranstaltung mit der Hochschule für Musik und Theater Leipzig
Tickets im Webshop

Mittwoch, 4. Oktober, 15 Uhr
Sonntag, 8. Oktober, 11 Uhr
Mittwoch, 11. Oktober, 15 Uhr
Sonntag, 15. Oktober, 11 Uhr
Mittwoch, 18. Oktober, 15 Uhr
Sonntag, 22. Oktober, 11 Uhr
Mittwoch, 25. Oktober, 15 Uhr
Sonntag, 29. Oktober, 11 Uhr
FÜHRUNG durch das Gohliser Schlösschen
Schlossgeschichte(n) aus 260 Jahren
Eintritt: 5,50 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

Sonntag, 8. Oktober, 15 Uhr
THEATER IM SCHLÖSSCHEN
"Oh Zeiten, oh Sitten" - Eine vergnügliche Reise durch die Kulturgeschichte des guten Benehmens
Frauke Weigand - Knigge-Beraterin
Dietmar Schulze - Adolph Freiherr von Knigge
Ivo Spacek, Andreas Mocker, Johannes Prautzsch - Gesang/Gitarre
Freuen Sie sich auf den für gutes Benehmen bekannten Freiherrn, der Ihnen mit heiteren und spannenden Episoden und Anekdoten aus seinem turbulenten Leben erzählen wird. Beispielsweise die Geschichte wie er zu seiner Gemahlin Henriette von Baumbach kam....
Ist Ihnen bekannt, wie schwer es eigentlich die Gabel hatte, um sich zum Besteck gesellen zu dürfen. Heute selbstverständlich, aber vor 250 Jahren noch ein teuflisches Symbol. Seit wann existiert denn überhaupt die heutige Tischordnung? Warum geht der Mann zuerst ins Restaurant oder ist Anstoßen anstößig? Fragen über Fragen ... an diesem Nachmittag bleibt keine unbeantwortet.
Eintritt: 15,50 Euro/13 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

Sonntag, 15. Oktober, 15 Uhr
KONZERT für Cello und Klavier
Duo Urba
Marius Urba - Violoncello / Vita Kan - Klavier
Leidenschaftliche Hingabe, dynamisches Zusammenspiel und die pure Spielfreude - all das steht für das Duo Urba. Das junge Duo hat an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig studiert und bekam außerdem wichtige Impulse von Maria Kliegel, Garry Hofmann und David Geringas. Seit 2014 widmen sich Marius Urba und Vita Kan dem Repertoire für Violoncello und Klavier. Als Duo treten die zwei Persönlichkeiten in einen intensiven Dialog und erschließen dem Hörer mit Individualität und Harmonie den musikalischen Reichtum ihres Ensembles.
PROGRAMM:
Johannes Brahms: Sonate e-Moll, op. 38 für Violoncello und Klavier
Robert Schumann: Fünf Stücke im Volkston, op. 102
Claude Debussy: Sonate d-Moll für Violoncello und Klavier
Eintritt: 15,50 Euro/13 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

Sonnabend, 21. Oktober, 19:30 Uhr
THEATER IM SCHLÖSSCHEN
DINNER FOR 3
Ein Fest für Schlager, Chanson und Entertainment
Marilyn Monroe / Alexandra / Udo Jürgens
von und mit Antje Poser und Michael Kreft
Zum musikalischen Dinner sind drei Größen ihrer Zeit und darüber hinaus eingeladen: die amerikanische Filmschauspielerin und Sängerin Marilyn Monroe, die für melancholische Lieder bekannt gewordene deutsche Sängerin Alexandra und der gefeierte deutsche Entertainer Udo Jürgens.
Tauchen Sie ein in die Welt auf, vor und hinter der Bühne dieser glamourösen Stars. Bekannte wie geheimnisvolle Aspekte ihrer Biografien werden in Szene gesetzt.
Eintritt: 15,50 Euro/13 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

Sonntag, 22. Oktober, 15 Uhr
OPER IM SCHLÖSSCHEN
"Le savoir-vivre"
Ein Streifzug durch die französische Oper
Livia Seidel - Sopran / Teresa Maria Winkler - Mezzosopran / Markus Schöpke - Klavier / Stefan Seidel - Moderation
Es ist dieses besondere Flair, auch durch seine französischen Bezüge, welches den Charme und die Leichtigkeit des Gohliser Schlösschens ausmachen. Da liegt es doch nahe, einige der schönsten Werke vorzustellen, welche die Oper in Frankreich vom 17. bis zum 19. Jahrhundert hervorgebracht hat.Es erklingen sowohl bekannte Werke wie auch echte Raritäten und Entdeckungen.
PROGRAMM: Arien aus Opern von Jean-Baptiste Lully, Christoph Willibald Gluck, Daniel-François-Esprit Auber, Ambroise Thomas, Jules Massenet, Charles Gounod, Giacomo Meyerbeer, Hector Berlioz und Georges Bizet und Duette von Léo Delibes und Jacques Offenbach.
Ergänzend dazu werden Klavierwerke von Jean-Philippe Rameau, Claude Debussy und Maurice Ravel zu hören sein.
Eintritt: 15,50 Euro/13 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

Sonntag, 29. Oktober, 15 Uhr
207. BÜRGERKONZERT
"Melodie aus der Tiefe"
Daniel Pfister - Violoncello (Gewandhausorchester)
Waldemar Schwiertz - Kontrabass (Gewandhausorchester)
Hazel Beh - Klavier (Mendelssohn-Orchesterakademie)
Das Trio rückt in diesem Konzert den Kontrabass respektvoll in den Mittelpunkt.
An der Wende zum 20. Jahrhundert war Adolf Misek einer der bekanntesten Kontrabassisten und Komponisten von Kammermusik für Kontrabass. Direkt im Anschluss seines Studiums in Wien wurde er für das Orchester der Wiener Staatsoper und für die Wiener Philharmoniker engagiert. Von 1920 bis 1934 war er 1. Kontrabassist des Orchesters der Prager Oper. Im Konzert hören Sie die Sonate in F-Dur op. 7, die er in seinem letzten Lebensjahr (1955) komponierte.
1824 war der italienische Opernkomponist Giacomo Rossini für einige Monate im florierenden London bevor er die Leitung der Pariser Oper übernahm. Der noch junge Londoner Bankier und Hobby-Cellist David Salomons beauftragte Rossini in dieser Zeit mit dem Duetto für Cello und Kontrabass, mit dem Ziel den Kontrabass-Virtuosen und Freund Rossinis Dragonetti zum gemeinsamen Duospielen zu gewinnen.
Brahms späte Cellosonate mit durchaus konzerthaften Zügen gehört ohne Zweifel zu den großartigsten kammermusikalischen Werken. Er schrieb sie 1886 für Robert Hausmann, Cellist im Joachims Quartett, der von Brahms schon seit längerem ein Cellokonzert begehrte.
Giovanni Bottesini, der "Paganini des Kontrabasses", gibt in "Passione Amorosa" einen humoristischen Blick auf das schwergewichtige Instrument und verlangt dem Musiker zugleich höchste Virtuosität ab. Einen Großteil seiner Werke hat Bottesini dem Kontrabass gewidmet.
PROGRAMM:
Adolf Misek: Sonate F-Dur für Kontrabass u. Klavier op. 7
Gioachino Rossini: Duetto D-Dur für Violoncello und Kontrabass
Johannes Brahms: Sonate für Klavier u. Violoncello Nr. 2 F-Dur, op. 99
Giovanni Bottesini: "Passione Amorosa" für Violoncello, Kontrabass u. Klavier
Eintritt: 17,50 Euro/13 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Bei diesem Bürgerkonzert erhalten Senioren ermäßigten Eintritt.
Tickets im Webshop

Vorschau November/Dezember 2017

Sonnabend, 18. November, 19:30 Uhr
THEATER IM SCHLÖSSCHEN
DINNER FOR 3
Ein Fest für Schlager, Chanson und Entertainment
Marilyn Monroe / Alexandra / Udo Jürgens
von und mit Antje Poser und Michael Kreft
Zum musikalischen Dinner sind drei Größen ihrer Zeit und darüber hinaus eingeladen: die amerikanische Filmschauspielerin und Sängerin Marilyn Monroe, die für melancholische Lieder bekannt gewordene deutsche Sängerin Alexandra und der gefeierte deutsche Entertainer Udo Jürgens.
Tauchen Sie ein in die Welt auf, vor und hinter der Bühne dieser glamourösen Stars. Bekannte wie geheimnisvolle Aspekte ihrer Biografien werden in Szene gesetzt.
Eintritt: 15,50 Euro/13 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

Freitag, 1. Dezember, 18 -22 Uhr
Sonnabend, 2. Dezember, 11-18 Uhr
Sonntag, 3. Dezember, 11-18 Uhr
FORUM ADVENTUS 2017
Verkaufsausstellung zum 1. Advent in Schloss und Gartenarkade
Eintritt (SA/SO): 2 Euro/Kinder bis 16 Jahre frei
Tickets an den Veranstaltungskassen

Sonntag, 24. Dezember, 15 Uhr
Montag, 25. Dezember, 15 Uhr
WEIHNACHTSKONZERT
"Zauber der Weihnachten"
Glanzvolle und heitere Musik zum schönsten Fest des Jahres
Ensemble Giocoso
Sabine Richter - Sopran / Magdalena Schotte - Querflöte / Ralf Schippmann - Oboe / Clemens Posselt - Klavier
Die Schatzsuche kann eine langwierige und erfolglose Sache sein. Aber nicht, wenn man nach Musik zur Weihnachtszeit stöbert. Weltweit wird seit zwei Jahrtausenden gedichtet und komponiert, ein unübersehbarer Reichtum an schönen Gedanken und Melodien ist entstanden und wartet auf seine Entdeckung. Einen kleinen, aber feinen Teil davon haben die Musiker des Ensembles Giocoso zusammengestellt und für das traditionelle Schlosskonzert herausgeputzt.
Eintritt: 25,50 Euro/20,50 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

Sonntag, 31. Dezember, 16 Uhr
SILVESTER-SHOW IM SCHLÖSSCHEN
DAS WAR VIELLEICHT EIN JAHR
Ein etwas anderer Rückblick
von und mit Antje Poser und Michael Kreft
Zwei Alleinunterhalter bereiten ihre Silvester-Show vor.
Sie singen und unterhalten sich durch die Themen,
die uns alle das Jahr über auf Trab gehalten haben.
Kein Skandal bleibt unaufgeklärt, keine Krise unveralbert.
Die Hits und Shits wechseln mit den Tops und Flops.
Alles wird von den beiden besungen. Phantastische Musik
und hinreißende Komik in einem Programm, das Ihnen
den Abschied von diesem Jahr wirklich leicht macht.
Eintritt: 25,50 Euro/20,50 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop